Über Uns  |  Kontakt  |  Kontaktformular  |  Impressum  |  AGB  |  gefertigte Mützen  |  Links  |  Warenkorb: 0 €

 

AGB

 

 

 
 

Verkaufs- und Lieferbedingungen 

 

Mehrwertsteuer wird für gewerbliche Warenverwendung auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

 

Versand erfolgt ab Gamstädt, Porto und Verpackung berechnen wir zu Selbstkosten. Alle Sendungen reisen auf Gefahr des Bestellers und mit den üblichen Verkehrsmitteln nach unserer Wahl.

 

Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse,  bei einem Bestellwert unter 50.- €, wird zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 5 € berechnet. Liefermöglichkeiten sowie handelsübliche oder technisch bedingte, geringfügige Abweichungen der Artikel in Form,  Farbe oder Größe behalten wir uns vor. Für vergriffene Artikel liefern wir, falls nicht verbeten, gleichwertigen Ersatz.

 

Beanstandungen sind nur innerhalb von 8 Kalendertagen nach Auslieferung der Ware möglich. Spätere Beanstandungen sind ausgeschlossen. Berechtigte Reklamationen werden wir nach unserem Ermessen durch Nachbesserung, Ersatz oder Gutschrift erledigen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatz sind ausgeschlossen, es sei denn, dass uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Preisänderungen und Form- bzw. Farbabweichungen vorbehalten. Nach Zuschnitt oder sonst begonnener Verarbeitung der gelieferten Ware ist jede Beanstandung ausgeschlossen.

 

Haftung für Schäden, die durch den Gebrauch unserer Artikel entstehen, wird nicht gehaftet. Dies gilt auch für die mit F (schwer entflammbar) gekennzeichneten Artikel. Bei gefärbten Federn übernehmen wir keine Garantie für Wasser-, Farb- und Lichtechtheit. Das Abnehmen der Körpermaße zur Fertigung von Schneiderartikeln erfolgt in Abstimmung mit dem Kunden und ist für die Fertigung verbindlich.

 

Bei Anfertigung von Artikeln nach einer Vorlage des Kunden, verpflichten wir uns, diese so gut wie möglich zu reproduzieren. Wir müssen uns jedoch in diesem Fall geringe Abweichungen in der Darstellung und in der Farbe, bedingt durch die technologischen Möglichkeiten und die materialbedingten Eigenschaften, vorbehalten. Auch bei derartig bedingten Abweichungen liegt eine ordnungsgemäße Leistung vor. Speziell angefertigte Zeichnungen, Schnitte,  Modelle, Formen, Drucksiebe etc. bleiben in jedem Fall unser Eigentum. Es kann keine Garantie für Farbechtheit, Reinigungs- und Waschbeständigkeit der von uns gelieferten und verwendeten Materialien übernommen werden. Der Käufer eines von uns angefertigten Kleidungsstückes hat das Recht auf ein Material- Probestück der verwendeten Stoffe und Borten. Zugeschnittene oder verarbeitete Ware, Sonderanfertigungen und Maßherstellungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Bei allen Fertigungsaufträgen an uns, geht hier eine eventuelle Verletzung von Urheber- oder Schutzrechten zu Lasten des Bestellers.

 

 

Kündigung des Vertrages durch den Auftraggeber  kann bis zur Vollendung der  Leistung jederzeit erfolgen. Uns steht die vereinbarte  Vergütung zu. Wir müssen uns jedoch anrechnen lassen, was uns infolge der Aufhebung des Vertrages an Kosten erspart oder durch anderweitige Verwendung unserer Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt (§ 649 BGB). Uns steht mindestens ein Anspruch von 20 % der Auftragssumme zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu. Durch die Pauschalisierung wird dem Auftraggeber nicht die Möglichkeit genommen, den Nachweis zu führen, dass uns ein  geringerer Aufwand und Schaden als 20 % der Auftragssumme entstanden ist. Im Falle der Pauschalisierung des Forderungsbetrages werden Kosten  zum Maßnehmen und zur Anprobe beim Kunden – sofern entsprechende Leistungen  zur Auftragserfüllung  erbracht wurden – mit jeweils  250,00 € pauschal zuzüglich Mehrwertsteuer sowie Materialkosten, die für diesen Auftrag entstanden sind, zum Verkaufspreis (incl. Mehrwertsteuer) - soweit entstanden – verlangt. Wir sind berechtigt, diese pauschalen  und entstandenen Kosten von der Anzahlung des Auftraggebers einzubehalten. Auch durch diese Pauschalisierung wird dem Auftraggeber nicht  die Möglichkeit genommen, den Nachweis zu führen, dass uns ein geringerer Aufwand und Schaden entstanden ist. Sollte der Auftraggeber diesen Nachweis führen, werden diese Pauschalbeträge entsprechend reduziert.

 

Zusätzliche Kosten entstehen dem Kunden, wenn durch entscheidende figürliche Veränderungen der auszustaffierenden Person während der gesamten Fertigungsdauer oder wenn auf Wunsch des Kunden neue Teile gefertigt werden müssen. Sind Personen des Kunden zu den Terminen  zum Maßnehmen oder zur Anprobe beim Kunden nicht anwesend, so ist der jeweilige Termin in unserem Hause kurzfristig nachzuholen um eine Weiterführung des Gesamtauftrages zu ermöglichen.

 

 

Zahlungen sind bei Übergabe der Ware in bar (bei Selbstabholung im Ladengeschäft) oder durch Vorauskasse zu leisten. Bei Anfertigungen oder größeren Bestellungen (über das Maß unserer üblichen Lagerhaltung hinaus) muss die Ware mit mindestens 30% des zu erwartenden Gesamtpreises bei Auftragsannahme angezahlt werden. Wünscht der Kunde Teillieferungen, so  müssen die dazu erstellten Teilrechnungen bei Übergabe der Teillieferung beglichen werden.

 

Transportschäden sind ausschließlich bei der jeweiligen Transportfirma zu reklamieren und durch ein Schadensbestand - Protokoll dort zur Vergütung anzumelden.

 

--- Widerrufsbelehrung für den Onlinehandel ---

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Vereinsbedarf
Eberhard Hoffmann
Landstraße 84
99192 Gamstädt

Tel.: 036208 70290
Fax:036208 829788
E-Mail: info@karnevalsausstatter.de

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss oder Erlöschen des Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen: § 312b Abs. 4 BGB benennt Ausnahmefälle, in denen bei einem Fernabsatzvertrag kein Widerrufs- oder Rückgaberecht besteht:
(4) Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. (Das sind in unserem Falle zum Beispiel Komiteemützen die kundenspezifisch in Form, Farbgebung, Bestickung oder in abnormer Größe angefertigt wurden.)

--- Ende der Widerrufsbelehrung ---

Allgemeine Hinweise

-- Komiteemützen und ähnliches werden nur zurückgenommen wenn die Lieferung nicht unter § 312b Abs. 4 BGB fällt, nicht beschädigt und ungetragen ist (Sicherheitsetikett muss unbeschädigt sein).
-- Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt.
-- Wir weisen darauf hin, dass wir für Folienstoffe sowie für Pailettenstoffe, -borten, -motive und für alle Artikel, welche mit Pailetten gefertigt sind, keine Garantie übernehmen.
-- Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.
-- Für Druckfehler im Webshop wird keine Haftung übernommen.
-- Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkter Seiten auf unserer Homepage.

 

Datenspeicherung: Wir informieren Sie hiermit, dass wir Ihre Adresse - soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§25 BDSG) zulässig-EDV-mäßig speichern.

 

Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Lieferungen und Zahlungen sowie alle hieraus eventuell entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist für beide Teile das Amtsgericht Gotha.

 


 
 

 

 

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Programmcode wurde in 0.011899 Sekunden ausgeführt